Faust goethe online

faust goethe online

Goethe hat beinahe in jeder Phase seines Lebens an dem Werkprojekt Faust Verschiedene Grafiken stellen die Genese von Goethes Faust retrospektiv, d.h. Kostenlos lesen: Johann Wolfgang von Goethe - Faust I, Der Tragödie erster Teil. Viele weitere kostenlose Bücher und Literatur der größten deutschen Künstler. Zueignung. Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten, Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt. Versuch ich wohl, euch diesmal festzuhalten? Fühl ich. Sie mögen sich die Köpfe spalten, Mag alles durcheinander gehn; Doch nur zu Hause bleib's beim alten. DER KATER macht sich herbei und schmeichelt dem Mephistopheles: In dir verehr ich Menschenwitz und Kunst. Nein, er gefällt mir nicht, der neue Burgemeister! Sieh, welch ein zierliches Geschlecht! faust goethe online Ja, singe, singe nur und lob und rühme sie! Lege dich hinter den Ofen nieder, Mein bestes Kissen geb ich dir. Beschämt nur steh ich vor ihm da Und sag zu allen Sachen ja. Mein Leipzig lob ich mir! Und wenn's euch Ernst ist, was zu sagen, Ist's nötig, Worten nachzujagen? Von allen Geistern, die verneinen, ist mir der Schalk am wenigsten zur Last. Dann über Büchern und Papier, Trübsel'ger Freund, erschienst du mir! Was ist die Himmelsfreud in ihren Armen? Da lachte die Vergifterin noch: So etwas hab ich nie gesehn.

Faust goethe online - bei uns

Ein Donnerwort hat mich hinweggerafft. Nun mach ich mich beizeiten fort! Bin weder Fräulein, weder schön, Kann ungeleitet nach Hause gehn. Wenn diesen Langeweile treibt, Kommt jener satt vom übertischten Mahle, Und, was das Allerschlimmste bleibt, Gar mancher kommt vom Lesen der Journale. So ging der Fiedelbogen. Ihr drängt euch zu! Wenn du als Jüngling deinen Vater ehrst, So wirst du gern von ihm empfangen; Wenn du als Mann die Wissenschaft vermehrst, So kann dein Sohn zu höhrem Ziel gelangen. Reizender schaue Freundlich der blaue Äther herein! Sie sitzen schon mit hohen Augenbraunen Gelassen da und möchten gern erstaunen. Ich fühl's, vergebens hab ich alle Schätze Des Menschengeists auf mich herbeigerafft, Geld verdienen handy wenn ich mich am Faust goethe online niedersetze, Quillt innerlich doch keine neue Kraft; Ich bin nicht um ein Haar breit höher, Bin dem Unendlichen nicht näher. Wie kann's Euch in die Länge freuen? Du, erst noch Wurm, und die verdienest du?

Faust goethe online Video

Goethe Faust Teil 1 Beseht die Gönner in der Nähe! Die Pfosten sind, die Bretter aufgeschlagen, Und jedermann erwartet sich ein Fest. Ein braver Kerl von echtem Fleisch und Blut Ist für die Dirne viel zu gut. Ich bring ihn her. Wie wird mein Pudel lang und breit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.